Historie

Die Fa. Arona Maritim wurde im Jahr 2008 als Verleih von Wasserfahrzeugen für Sport- und Erholungszwecke an der Goitzsche in Bitterfeld und im Industriehafen Halle an der Saale. gegründet.

Mit 4 kleineren Flößen (max. 8 Personen) wurden zunächst erfolgreich Rundfahrten veranstaltet.

 

Zum Start der Sommersaison 2009 wurde das „Saalefloß“ mit einer Kapazität von 18 Personen angeschafft. Dieses erfreute sich schnell großer Beliebtheit und zeigte den großen Bedarf nach niveauvoller Schifffahrt auf der Saale.


Um auch die Zielgruppe bis ca. 50 Personen bedienen zu können, wurde 2011 das Schiff „Wappen von Wettin“ mit den dazugehörigen Fahrgastanlegern in Halle am Riveufer und in Wettin erworben.

Nach vierwöchigem Umbau und umfassender Modernisierung wurde es als „MS Händel“ am 09.06.2011 in Halle in Betrieb genommen.


Die MS Händel 1 hatte von Beginn an großen Erfolg. Insbesondere der hervorragende Rundum-Service und der freundliche Umgang mit den Gästen wurde das Markenzeichen unserer Reederei.


MS "Händel 1"
MS "Händel 1"

Sehr bald zeigte sich jedoch der Bedarf nach Charterfahrten für noch größere Personengruppen. Insbesondere den Wünschen von Reiseunternehmen und größeren Firmen nach niveauvollen Charterfahrten für größere Personen-zahlen konnte nicht entsprochen werden.

Gegen Ende des Jahres 2011 reifte deshalb der Entschluss, ein großes Fahrgastschiff anzuschaffen, welches völlig neue Maßstäbe für Charterfahrten und exklusive Events auf der Saale in und um Halle setzen konnte.

MS "Händel 2"
MS "Händel 2"

Im April 2012 konnte endlich zu diesem Zweck das ehemalige FGS „Leineschloss“ (Baujahr 2002) erworben werden und wurde als „MS Händel 2“ in Betrieb genommen.

 

Die MS Händel 2 ist das gegenwärtige Flagschiff der Reederei ARONA. Es ist ein Fahrgastschiff mit modernster Ausstattung und wird aufgrund der Größe Ihres großen Salons unter Deck höchsten Ansprüchen für ein gehobenes Ambiente gerecht. Es konnte sich schnell als begehrtes Eventschiff etablieren und bereits viele äußerst zufriedene Gäste befördert.

Parallel zum Erwerb der MS Händel 2 wurde die Anlegestelle am Riveufer/Ecke Rainstraße als Hauptanleger unserer Reederei ausgebaut.

Des Weiteren wurde auch der Anleger am Krug zum Grünen Kranze erweitert und ermöglicht nun auch das Anlegen der großen MS Händel 2. Von hier aus startete im April 2012 das erste große Theaterspektakel auf der halleschen Saale: „Titanic- das letzte Gericht“ – eine Zusammenarbeit mit dem „neuen theater“ Halle und dem „Krug“.

 

Bis zum Sommer 2012 wurden mit unseren Fahrzeugen ausschließlich Charterfahrten durchgeführt. Auf der der MS Händel 2 werden nun auch öffentliche Fahrten angeboten und erfolgreich durchgeführt. Highlights wie Dixieland-Dampfer, Glühweinfahrt, Rock-Dampfer, Salsa-Party, Bratapfelfahrt und Gänsebratentour… erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

 

So wird unser Eventschiff unseren Vorstellungen nach niveauvollen und vergnüglichen Erlebnissen für unsere Gäste immer mehr gerecht. Die steigenden Besucherzahlen ermutigen uns, keine Anstrengung zu scheuen, um Ihnen unvergessliche Stunden auf der Saale zu bereiten.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!